London Highlights & Tipps

Highlights in London – Das muss man gesehen haben

London ist die Stadt mit den meisten Tagestouristen. Kein Wunder, denn egal, ob man nur für einen Tag, oder länger bleibt: in der Hauptstadt des UK gibt es an jeder Ecke etwas zu sehen und zu entdecken. Allerdings sollte man sich wirklich ein paar Tage Zeit nehmen, um alle Sehenswürdigkeiten gesehen zu haben. Die Reisekasse sollte dabei auch gut gefüllt sein, denn London ist teuer…Sehr teuer. Trotzdem lohnt sich eine Reise. Hier sind meine Highlights und Dinge, die man in London erlebt haben muss:

Der Wachwechsel am Buckingham Palace

Wenn man an London denkt, denkt man automatisch auch an den Buckingham Palace und die Queen. Der von April bis Juli täglich um 11.30 Uhr stattfindende Wachwechsel ist bei Touristen sehr beliebt, wenn es nicht sogar DIE Attraktion in London überhaupt ist. Dementsprechend muss man sich auf große Menschenmassen einstellen. Wenn die Queen im Hause ist (dies wird durch die gehisste Flagge auf dem Palast angezeigt), ist die Wachablösung noch größer und pompöser. Die „Show“ dauert ungefähr 45 Minuten und ist auf jeden Fall ein Besuch wert.  Wenn man keine Lust auf das Gedränge hat, lohnt sich ein Besuch des Palastes natürlich auch ohne Wachwechsel. In den Sommermonaten kann man Diesen für ca 28€ sogar teilweise von Innen besichtigen. Nach dem Sightseeing kann man sich dann im angrenzenden St. James Park erholen.

Ein Foto mit einer Londoner Telefonzelle

Ich glaube die Telefonzellen sind DAS Fotomotiv wenn man in London unterwegs ist. Eigentlich findet man Diese an jeder Ecke der Stadt, doch am schönsten sind die Fotos natürlich, wenn zum Beispiel noch der Elizabeth Tower (Big Ben) mit drauf ist. Ich frage mich, ob noch jemand damit telefoniert?!

Seid ihr einmal am Big Ben könnt ihr dann noch über die Brücke schlendern und den Blick auf den Palace of Westminster und das London Eye genießen. Von dort könnt ihr auch auf de Themse Walk abbiegen und bis zum Tower of London spazieren. Vorteil: Der Weg entlang der Themse ist nicht so überfüllt, wie die Straßen.

Das kostenlose British Museum

Das British Museum ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Unterschätzen sollte man es nicht, denn das Museum ist riesig und beherbergt laut Wikipedia um die acht Millionen Exponate. Wenn man nicht den ganzen Tag dort verbringen möchte, empfehle ich besonders die ägyptische Ausstellung, denn diese zeigt nicht nur den berühmten Rosetta Stone, sondern auch echte Mumien. Da man für das Museum kein Eintritt zahlen muss, ist es für mich ein echtes Highlight!

Fish & Chips und typisches englisches Frühstück

Fish & Chips sind neben dem typischen englischen Frühstück die ersten Dinge, die mir zum kulinarischen London einfallen. Klar, wahrscheinlich gibt’s noch viel mehr zu entdecken, aber diese beiden Gerichte dürfen einfach nicht fehlen 😉 Selbst als Vegetarier kann man sich immerhin über die Baked Beans, die Eier und Kartoffeln freuen..Besonders gut eignet sich das Frühstück als Katerkiller.

Günstige Fish & Chips bekommt ihr zum Beispiel in Camden, in der Innenstadt kann es schon mal vorkommen, dass ihr 15 Pfund und mehr für eine Portion Fish & Chips hinblättern sollt. Das muss nicht sein!

English Breakfast

In Camden shoppen

Der Straßenmarkt im alternativen Viertel Camden ist riesig..Wirklich riesig! Hier findet man neben Kleidung auch etlichen Schmuck und einige schöne Souvenirs. Damals war Camden eher als großer Second- Hand Markt bekannt, doch davon sieht man heute nur noch selten etwas. Zwar gibt es noch kleine Läden, die Second- Hand Ware verkaufen, die Zahl der auf Touristen ausgelegten Läden mit Neuwaren ist allerdings um einiges größer.  Alles hier ist ein bisschen auf alt und Hippie-Chic gemacht. Ein Bummel durch die belebten Gassen macht natürlich trotzdem Spaß. Schon die verzierten Fassaden der Häuser machen einiges her. Will man sich nach dem Einkaufsbummel etwas erholen, empfehle ich euch einen anschließenden Abstecher zum Primrose Hill, einer Parkanlage in unmittelbarer Nähe.

Highlights in London Tipps Camden

Die Löwen am Trafalgar Square

Der Trafalgar Square, der vom Buckingham Palace gut zu Fuß zu erreichen ist, ist ein Platz auf dem sich neben der National Gallery, auch das Denkmal des Admirals Nelson befindet. Das Denkmal wurde aus Dank über den 1805 errungenen Sieg der Engländer über die Franzosen in der Schlacht von Trafalgar erbaut. Das Besondere: Die Säule ist 51 Meter hoch – so hoch wie der Mast von Nelsons Schiff.  Um die Säule herum befinden sich vier große Löwen, die aus den erbeuteten Kanonen gegossen wurden. Nicht wenige Touristen versuchen diese zu erklimmen, um ein Foto mit den imposanten Statuen zu schießen. Egal ob auf dem Löwen sitzend, oder neben seinen Pranken kniend: Es ist auf jeden Fall ein tolles Motiv 🙂

Ausblicke vom Primrose Hill

In er Nähe von Camden befindet sich der Primrose Hill, von dem ihr einen sehr guten Ausblick über London habt und euch ganz nebenbei noch ein bisschen vom Sightseeing und Shoppen erholen könnt. Mit einem Getränk aus dem Supermarkt solltet ihr euch einfach ein ruhiges Plätzchen suchen und die Atmosphäre genießen. Besonders im Sommer sehr empfehlenswert!

Highlights in London Tipps Primrose Hill

Schreibe einen Kommentar